Elektromobilität - wie schaffen wir die Million?

 

SAVE THIS DATE: 7. eMobility Summit am Dienstag, 9. Mai und Mittwoch, 10. Mai 2017 im Tagesspiegel-Haus in Berlin!

2016 soll der „tipping point“ für die Elektromobilität gewesen sein. Doch trotz Kaufprämie wurden weniger Elektroautos in Deutschland zugelassen als noch ein Jahr zuvor. Anders ausgedrückt: 98 Prozent der Pkw werden hierzulande noch immer mit Benzin und Diesel betrieben. Derweil fährt Norwegen in Europa elektrisch voraus. China ist international ganz vorn. Die USA machen Deutschland technologisch Konkurrenz. Mehr als ein Jahrhundert war Deutschland führend in der weltweiten Automobilindustrie. Werden wir das in Zukunft bleiben?

Im Jahr der Bundestagswahl fragen wir, wohin wir steuern – in der Elektromobilität und bei den CO2-Zielen. Was können Lkw und öffentlicher Nahverkehr zum Klimaschutz beitragen? Ist der Diesel-Antrieb, Deutschlands liebstes Exportkind, dank E-Fuels zu retten? Wie verändern sich Wertschöpfungsketten in der Industrie? Wie realistisch sind die deutschen Pläne in der Batterieproduktion? Was braucht Deutschland für den digitalen Wandel? Wann ist eine Stadt „smart“? Und warum fahren wir nicht alle mit dem E-Bike zur Arbeit?

Wir freuen uns auf zwei schnelle, ereignisreiche und spannende Tage!

Sichern Sie sich Ihr Ticket zum Frühbucherpreis!

 

Der Film zum eMobility Summit 2016:



    Über uns

    Der Verlag Der Tagesspiegel GmbH veranstaltet den eMobility Summit bereits seit 2011. Die zweitägige Fachkonferenz hat sich als unabhängige Plattform für Austausch und Innovation etabliert. In jedem erwarten wir mehr als 400 Gäste aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft.

    Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er erreicht täglich über 318.000 Menschen und hat mit 48 Prozent die mit weitem Abstand höchste Reichweite bei Politik-Entscheidern in Berlin. Online ist er mit 4,00 Mio. Unique Usern auf Platz eins unter den Berliner Nachrichten-Websites.