Das war der eMobility Summit 2014

Zum Abschluss des vierten eMobility Summit 2014 danken wir allen Referenten und den rund 300 Teilnehmern für ihre Beiträge zu zwei inspirierenden, kontroversen und zukunftsorientierten Konferenztagen.

Mit dabei waren unter anderem:

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, Matthias Wissmann (VDA), Rainer Bomba (Staatssekretär im Verkehrsministerium), Dr. Annette Winkler (Leiterin Smart, Daimler AG), Dr. Ralph Körfgen (Leiter Konzerentwicklung Deutsche Bahn AG), Olaf Lies (Wirtschafts- und Verkehrsminister in Niedersachsen), Cornelia Yzer (Wirtschaftssenatorin in Berlin), Winfried Hermann (Verkehrsminister in Baden-Württemberg), Kurt Blumenröder (IAV) und Roger Kohlmann (Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Die beiden Konferenztage in Bildern:

  • Dr. Barbara Hendricks
    Dr. Barbara Hendricks,
    Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Impressionen
    Ministerin Barbara Hendricks testet
    den Innenraum des SLS AMG
    von Mercedes Benz
  • Impressionen
    Das zitronengelbe Elektro-Fahrzeug für 400.000 Euro war die mobile Attraktion
    auf dem Summit 2014
  • Impressionen
    Brombeer, Kiwi, Orange:
    In den Pausen der heißen Konferenztage gab es fruchtige Erfrischungen
  • Impressionen
    Für eine Vervielfachung der Projekte:
    Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Impressionen
    Setzt sich für eine Schaufenster-Bilanz ein:
    Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg
  • Impressionen
    Aus den Schaufenstern müssen
    weitere Projekte entstehen.
    Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung in Berlin
  • Impressionen
    Die Autofahrer-Umfrage zu E-Autos war ernüchternd: Teuer und ineffizient
    Tom Kedor, Geschäftsführer MOTOR-TALK
  • Impressionen
    Weniger Exotenstatus:
    Kurt Blumenröder, Chef des Engineering-Unternehmens IAV
  • Impressionen
    Der Markt der Connected-Cars wird wachsen:
    Darüber sind sich die Teilnehmer
    in der Panel-Diskussion einig.
  • Impressionen
    Erst die Bahn, dann weiter mit dem E-Auto.
    So sieht es Dr. Ralph Körfgen, Leiter der Konzernentwicklung Deutsche Bahn
  • Impressionen
    Neue Bundesregierung, neuer Anlauf.
    E-Mobility-Experten in der Panel-Diskussion.
  • Impressionen
    Kaufprämien für E-Autos
    nicht ausgeschlossen.
    Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium
  • Impressionen
    16 deutsche E-Auto-Modelle
    gibt es bis Jahresende.
    Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA)
  • Impressionen
    Zum vierten Mal veranstaltete der Tagesspiegel
    im Verlagshaus
    den eMobility Summit

    Die Höhepunkte der Summits 2011-2014



    Stimmen vom Summit 2014

    Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie, lobt: "Der Tagesspiegel hat mit dem eMobility Summit eine besondere Veranstaltung geschaffen, die der VDA und ich persönlich schon seit den Anfängen sehr gerne begleiten."

    Dr. Annette Winkler, Daimler AG, Leiterin smart: "Der Summit war fantastisch! Elektromobilität macht in urbanen Räumen wie Berlin besonders viel Sinn, deswegen begrüße ich das Engagement des Tagesspiegels bei diesem Thema."

    Winfried Hermann, Verkehrsminister in Baden-Württemberg, schwärmt: „Elektromobilität ist für Baden-Württemberg und weit darüber hinaus ein zentrales Zukunftsthema. Der eMobilitySummit ist eine ganz besondere Plattform für einen direkten Dialog zwischen Akteuren aus Bundes- und Landespolitik sowie der Wirtschaft. Wenn es diese Veranstaltung nicht gäbe, müsste sie erfunden werden.“

    Alle Videos zu den Keynotes und den Panel-Diskussionen finden Sie unten im Link Videos.

    Programm
    Sponsoren
    Redner

    Videos