Programm

Donnerstag, 22. Mai 2014, VORMITTAG

 

09.00 Uhr
EINLASS

09.30 Uhr
BEGRÜSSUNG

10.00 Uhr
KEYNOTE
Matthias Wissmann
, Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA)

10.45 Uhr
KEYNOTE
Rainer Bomba
, Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

11.30 Uhr
KAFFEEPAUSE im Showzelt

12.00 Uhr
PANEL: Neue Bundesregierung, neuer Anlauf
Eine Million Elektroautos bis 2020? Die neue Bundesregierung steht zu dem alten Ziel, jetzt gibt es auch zahlreiche Modelle deutscher Hersteller. Aber reicht das, oder muss der Staat neue Impulse geben? Wie gut funktioniert die NPE?

Moderation: Moritz Döbler, Der Tagesspiegel

      • Andreas Jung, Beauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Elektromobilität
      • Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen
      • Wolfgang Reimann, Bereichsleiter Vehicle E-Traction, IAV GmbH
      • Andreas Rimkus, Berichterstatter Elektromobilität der SPD-Bundestagsfraktion
      • Dr. Peter Sallandt, Leiter der Gemeinsamen Geschäftsstelle Elektromobilität der Bundesregierung (GGEMO)

 

12.00 Uhr
PANEL: Sauber und leise: ÖPNV wird elektrisch
Der öffentliche Personennahverkehr eignet sich perfekt für elektrische Fahrzeuge. Lärm und Abgase in der Stadt nehmen ab, die Lebensqualität steigt. Hinzu kommt das positive Image, das sich Verkehrsbetriebe und Kommunen so geben können. Welche Entwicklungen sind in diesem Bereich absehbar, und wie sind die Kosten in den Griff zu bekommen?

Moderation: Carsten Brönstrup, Der Tagesspiegel

      • Dr. Rainer Scholz, Executive Director, Ernst & Young
      • Volker Lampmann, European Electrical Bus Company (EEBC)
      • Götz von Esebeck, MAN Truck & Bus AG
      • Gerd Uwe Funk, Energieagentur NRW
      • Christian Schlosser, Ph.D. Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur


13.00 Uhr
LUNCH-BUFFET in der Rotunde

 

Donnerstag, 22. Mai 2014, NACHMITTAG

 

14.00 Uhr
KEYNOTE
Dr. Annette Winkler, Daimler AG, Leiterin smart

14.45 Uhr
KEYNOTE
Dr. Ralph Körfgen, Leiter Konzernentwicklung, Deutsche Bahn AG

15.30 Uhr
KAFFEEPAUSE im Showzelt

16.00 Uhr
PANEL: Connected Cars - IKT und Elektromobilität
Batteriegetriebene Autos gab es schon vor 100 Jahren. Ein ganzheitlicher Ansatz für die Elektromobilität wird aber erst durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologie realisierbar. Nur so lassen sich Ladeprozesse, Intermodalität und Carsharing intelligent organisieren. Wie weit ist die Entwicklung des total vernetzten Autos?

Moderation: Moritz Döbler, Der Tagesspiegel

      • Dr. Frank Pawlitschek, Geschäftsführer, ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesysteme mbH
      • Peter Rampling, Managing Director, Telefónica Digital
      • Prof. Dr. Peter Wagner, Chief Engineer, Institut für Verkehrssystemtechnik, Deutsches Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR)
      • Andreas Leo, Pressesprecher, moovel GmbH


16.00 Uhr
PANEL: Elektrischer Wirtschafts- und Busverkehr in der Hauptstadtregion
Umwelt- und stadtentwicklungspolitisch sind elektrische Nutzfahrzeuge für Metropolen schon lange interessant. In Berlin zeigt sich aber, dass sie eine neue Wertschöpfungskette erschließen. Zwar sind die Stückzahlen noch klein, aber dafür können sie von Mittelständlern hergestellt werden. So wird der Standort wirtschaftlich gestärkt. Was muss passieren, um diesen Effekt noch zu verstärken?

Einführung und Moderation: Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität (eMO)

      • Prof. Dr.-Ing. Dietmar Göhlich, TU Berlin
      • Kai Groth, Leiter der Abteilung Produktmanagement, Berliner Stadtreinigung
      • Julius Menge, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
      • Werner Schönewolf, Fraunhofer IPK, Leiter Verkehrstechnik/Elektromobilität

 

17.00 Uhr
KAFFEEPAUSE in der Rotunde

17.30 Uhr
KEYNOTE
Kurt Blumenröder, Sprecher der Geschäftsführung IAV GmbH

18.15 Uhr
KEYNOTE
Tom Kedor, Geschäftsführer MOTOR-TALK

19.00 Uhr
ABENDEMPFANG MIT FLYING BUFFET UND MUSIK

 

Freitag, 23. Mai 2014, Programm geändert !

 

10.00 Uhr
PANEL: Das Jahr des Vertriebs: Welche Konzepte bestehen am Markt?
2014 ist das Jahr des Vertriebs. Erstmals ist eine ganze Reihe von Elektrofahrzeugen in Großserien verfügbar. Einige Hersteller sezten auf Fahrzeuge, die sch nur beim Antrieb von den bekannten Modellen unterscheiden. Andere starten mit Fahrzeugen, die von Grund auf neu konzipiert sind. Welche Konzepte sind am Markt besonders erfolgreich und warum?

Moderation: Maris Hubschmid, Der Tagesspiegel

  • Uwe Fritz, Geschäftsführer EnBW Vertrieb GmbH
  • Roland Krüger, Leiter BMW Group Region Deutschland
  • Andreas Pfeiffer, Geschäftsführer, Hubject GmbH
  • Dr.-Ing. Jan Traenckner, Beiratsvorsitzender, Bundesverband eMobilität e.V.
  • Andreas Pohl, Leiter Internationale Kooperationsprojekte eMobility, Daimler AG

11.00 Uhr

KAFFEEPAUSE im Showzelt

11.15 Uhr

PANEL: Schaufenster der Schaufenster - eine Bilanz
Die vier nationalen Schaufenster für Elektromobilität - Berlin/Brandenburg, Bayern/Sachsen, Baden-Württemberg und Niedersachsen - sind seit einem Jahr am Start. Was ist die Bilanz der bisherigen Arbeit, wie grenzen sie sich voneinander ab, wo liegen die Herausforderungen?

Moderation: Moritz Döbler, Der Tagesspiegel

  • Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur des Landes Baden-Württemberg
  • Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin

12.15 Uhr
KEYNOTE
Roger Kohlmann, Mitglied Hauptgeschäftsführung, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

 

 

Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

11.00 Uhr
KAFFEEPAUSE im Showzelt

11.15 Uhr
PANEL: Das Jahr des Vertriebs: Welche Konzepte bestehen am Markt?
2014 ist das Jahr des Vertriebs. Erstmals ist eine ganze Reihe von Elektrofahrzeugen in Großserien verfügbar. Einige Hersteller setzen auf Fahrzeuge, die sich nur beim Antrieb von den bekannten Modellen unterscheiden. Andere starten mit Fahrzeugen, die von Grund auf neu konzipiert sind. Welche Konzepte sind am Markt besonders erfolgreich und warum?

Moderation: Maris Hubschmid, Der Tagesspiegel

      • Uwe Fritz, Geschäftsführer, EnBW Vertrieb GmbH
      • Roland Krüger, Leiter BMW Group Region Deutschland
      • Andreas Pfeiffer, Geschäftsführer, Hubject GmbH
      • Dr.-Ing. Jan Traenckner, Beiratsvorsitzender, Bundesverband eMobilität e.V.
      • Andreas Pohl, Leiter Internationale Kooperationsprojekte eMobility, Daimler AG


11.15 Uhr
PANEL: Schaufenster der Schaufenster - eine Bilanz
Die vier nationalen Schaufenster für Elektromobilität - Berlin/Brandenburg, Bayern/Sachsen, Baden-Württemberg und Niedersachsen - sind seit einem Jahr am Start. Was ist die Bilanz der bisherigen Arbeit? Wie grenzen sie sich voneinander ab? Wo liegen die Herausforderungen?

Moderation: Moritz Döbler, Der Tagesspiegel

      • Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur des Landes Baden-Württemberg
      • Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
      • Sven Morlok, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
      • Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin

12.15 Uhr
KEYNOTE
Roger Kohlmann, Mitglied Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)

13.00 Uhr
KEYNOTE
Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

 

- Änderungen vorbehalten -