Programm

 

Montag, 4. Mai 2015

 

08.30 Uhr Einlass

09.30 Uhr Eröffnung
Tagesspiegel-Chefredaktion und Hubject-Geschäftsführung

09.45 Uhr Keynote
Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA)

10.15 Uhr Keynote
Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG, Leiter Mercedes-Benz Cars

11.00 Uhr Pause

11.30 Uhr Keynote
Norbert Barthle,
Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

12.00 Uhr Panel A: Tagesspiegel
Fünf Jahre bis 2020 – die Bundesregierung und die NPE
Eine Million Elektroautos sollen bis dahin auf der Straße sein. Wird die Bundesregierung ihr Ziel erreichen? Welche Impulse müssen kommen und funktioniert eigentlich die NPE?

• Dr. Ulrich Eichhorn, Geschäftsführer, Verband der Automobilindustrie (VDA)
• Staatsminister a.D. Eckart von Klaeden, Vice President External Affairs, Daimler AG
• Gerd Lottsiepen, verkehrspolitischer Sprecher, Verkehrsclub Deutschland (VCD)
• Dr. Peter Sallandt, Leiter Gemeinsame Geschäftsstelle Elektromobilität (GGEMO)
• Martin Schmitz, Geschäftsführer, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Moderation: Maris Hubschmid, Der Tagesspiegel

12.00 Uhr Panel  B intercharge network conference powered by Hubject (Englisch)
International perspectives on connected charging infrastructures
Internationale Beispiele für Vernetzung von Ladeinfrastrukturen

Internationale Ansätze von Ladeinfrastruktur und Vernetzung werden anhand von Best-Practice-Beispielen aus den USA, Japan und Europa vorgestellt und diskutiert. Was kann die deutsche Elektromobilität daraus lernen?

• Thomas Daiber, CEO Hubject GmbH
• Bruno Lebrun, CEO, GIREVE SAS (Frankreich)
• Martin Tsang Wai Wah, CEO, Hong Kong EV Power Limited
• Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer, smartlab Innovationsgesellschaft mbH

Moderation: Marianna Evenstein

13.00 Uhr Lunch

14.00 Uhr Keynote (Englisch)
Magda Kopczynska, Head of Directorate on Innovative & Sustainable Mobility in the European Commission “DG Move”

14.45 Uhr Panel A: Tagesspiegel
Lösungsansätze für den Durchbruch der Elektromobilität. Erfolgreiche Beispiele.

• Markus Bartenschlager, 360° ELECTRIC, BMW Group
• Prof. Dr. Achim Kampker, Deutsche Post DHL

Moderation: Markus Mechnich, Der Tagesspiegel

14.45 Uhr Panel B: intercharge network conference powered by Hubject (Englisch)
Connected mobility services and customer-friendly charging
Vernetzte Mobilitätsdienstleistungen und kundenfreundliches Laden

Die Qualität der Ladeinfrastruktur ist ein elementarer Bestandteil, von dem der Erfolg der Elektromobilität abhängt. Was sind die Innovationen für eine günstige Ladeinfrastruktur auf dem Markt? Und wie schafft man den Weg vom Start-Up zum Zulieferer?

Dr. Rainer Kallenbach, Geschäftsführer von Bosch Software Innovations hält eine Keynote.

• Marcus Fendt, Geschäftsführer, The Mobilty House AG
• Pascal Gatz, Strategic Sales Manager, PayPal SE
• Dr. Marcus Groll, Business Manager Deutschland, Allego GmbH
• Petter Haugneland, Communications Manager, Norwegian Electric Vehicle Association
• Philipp Schröder, Country Director Germany & Austria, Tesla Motors

Moderation Marianna Evenstein

15.45 Uhr Pause

16.15 Uhr Keynote
Dr. Martin Brudermüller,
stellvertretender Vorstandsvorsitzender, BASF SE

17.00 Uhr Panel A: Tagesspiegel
Roadmap Batterietechnologie: Weniger Kosten, mehr Reichweite.
Nur rund 8.500 Elektrofahrzeuge wurden 2014 hierzulande zugelassen. Das Dilemma: Deutschland hat die Autos, aber nicht die Batterien. Was muss passieren?

• Dr.-Ing. Arnold Lamm, Leiter Charakterisierung HV-Batteriesysteme, Daimler AG
• Wolfgang Reimann, Bereichsleiter Vehicle E-Traktion, IAV GmbH
• Dr. Adrian Steinmetz, Vice President - BASF Battery Materials, Head of Global Business Management & Application Technology, BASF SE
• Heiko Witzenhausen, Abteilungsleitung Modellierung, Analytik und Lebensdauerprognose, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
• Dr. Olaf Wollersheim, Management Competence E, Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

Moderation: Alfons Frese, Der Tagesspiegel

18.00 Uhr Interview Tagesspiegel
Alternativer Weg in die Zukunft: Die Wasserstofftechnologie - ein Expertengespräch

• Dr. Andreas Opfermann, Bereichsleiter Technology & Innovation, The Linde Group
• N.N.

Moderation: Markus Mechnich, Der Tagesspiegel

17.00 Uhr Panel B: intercharge network conference powered by Hubject (Englisch)
Emobility start-up pitch - new drivers for the emobility market

Dieses Panel wird unterstützt vom Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Emobility Start-up Pitch - neue Treiber im Elektromobilitätsmarkt
Start-ups erhalten eine Plattform, um das Publikum mit ihren Ideen und Konzepten zu begeistern.

Dr. Tom Kirschbaum, Beisitzer des Vorstands & Sprecher der Fachgruppe Future Mobility, Bundesverband Deutsche Startups e.V. hält eine Keynote.

• Jussi Ahtikari, CTO, Virta Ltd. (Finnland)
• Matej Čer, Avantcar (Slowenien)
• Ulrich Heitmann und Arne Meusel, beide Geschäftsführer & Gründer, CIRRANTiC GmbH
• Adam Woolway, Geschäftsführer, PlugSurfing GmbH

Moderation: Dr. Tom Kirschbaum


18.20 Uhr Keynote (Englisch)
Ole Henrik Hannisdahl, Geschäftsführer Grønn Kontakt, Oslo

19.00 Uhr Empfang mit Barbecue

 

Dienstag, 5. Mai 2015


09.00 Uhr Keynote
Prof. Dr. Henning Kagermann, Vorsitzender, Nationale Plattform Elektromobilität

09.45 Uhr Panel Tagesspiegel und intercharge network conference powered by Hubject
Drei Jahre Schaufenster der Elektromobilität in Deutschland - eine Zwischenbilanz.
Three years of emobility showcase regions in Germany – initial conclusions

Wo stehen die Regionen? Nach drei Jahren Schaufenster wird eine Zwischenbilanz gezogen und die Ergebnisse und Praxiserfolge werden vorgestellt. Was muss in der letzten Phase der Schaufenster noch geschehen?

Winfried Hermann, Minister Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg hält ein Impulsreferat.

• Hartmut Stiller, Innovationsmanager Emobility, Vattenfall Europe Innovation GmbH
• Christian Hahn, Geschäftsführer Hubject GmbH
• Peter Christ, Projektleiter im Konzerngeschäftsfeld Connected Car, T-Systems International GmbH

Moderation: Dr. Cornelia Rieß, Deutsches Dialog Institut

11.15 Uhr Pause

11.30 Uhr Panel A
Frischer Schwung für elektrische Mobilität. Wie Start-Ups der Szene Impulse geben.

Dieses Panel wird gestaltet von der Berliner Agentur für Elektromobilität (eMO).

Berlin gilt als Hauptstadt der Gründerszene. Auch in der Elektromobilität gibt es zahlreiche Start-Ups, die mit neuen Ideen für die Ladeinfrastruktur, ganz neuen Fahrzeuge, wie Schwerlasträder, Autos aus dem 3D-Drucker oder innovativen Sharingangeboten reüssieren.

Christian Herzog Geschäftsbereichsleiter Digitale Wirtschaft bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie gibt einen Überblick.
Der Szene angemessen stellen sich die Jungunternehmen in einem Pecha Kucha vor: Unterhaltung garantiert.

• Valerian Seither, eMio: Rollersharing
• Simon Praetze, e-motion technologies – e-Bike Welt Berlin
• Florian Feise, Local Motors
• Gerd Leutner, cms Hasche Sigle

Moderation: Jörg Welke

11.30 Uhr Panel B: intercharge network conference powered by Hubject (Englisch)
New technologies and harmonisation in the emobility sector

Neue Technologien und Harmonisierung in der Elektromobilität

eMI³ – Was sind die Erfolge aus der europäischen Harmonisierungsbewegung? Welche Aktivitäten werden von europäischen Energieversorgern zum Thema Elektromobilität angestoßen? Wie wichtig ist die Bedeutung der Kompatibilität zwischen Ladestation und Elektrofahrzeug?


• Roger Kohlmann, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)
• Senan McGrath, CTO, ESB ecars (Irland)
• Andreas Pohl, Leiter Produkt Management Battery Electric Vehicles bei Mercedes-Benz Cars Sales & Marketing
• Kai Weber, Bosch Software Innovations GmbH

Moderation: Marianna Evenstein

12.30 Uhr Keynote
Dr. Norbert Verweyen
, Geschäftsführer, RWE Effizienz GmbH

13.15 Uhr Lunch

14.15 Uhr Panel A: Tagesspiegel
Future Mobility: Automatisiertes Fahren
Bis zum Herbst will Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) erste Regeln für selbstfahrende Autos entwickeln. Was bedeutet das automatisierte Fahren? Was macht Google uns bereits vor und wie sieht es mit der Datensicherheit aus?

• Andreas Krüger, Leiter der Unterabteilung Informations- und Kommunikationstechnologie, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
• Alexander Möller, Mitglied der Geschäftsführung ADAC
• Dr. Eberhard Zeeb, Leiter Fahrautomatisierung, Daimler AG
• Enno Pigge, Pressesprecher Technik und Innovation, Continental AG
Moderation Markus Mechnich, Redakteur, Der Tagesspiegel

14.15 Uhr Panel B: intercharge network conference powered by Hubject (Englisch):
Smart cities of the future - concepts, trends and visions for the integration of emobility
Intelligente Städte der Zukunft – Konzepte, Trends und Visionen zur Integration von Elektromobilität.

Im Stadtverkehr hat die Elektromobilität ihr größtes Potenzial, dies muss durch kluge Technologien sinnvoll genutzt werden. Wie kann man Elektromobilität als Bestandteil eines nachhaltigen Energiesystems weiterentwickeln? Zukunftsthemen, wie z. B. Vehicle to Grid, induktives Laden und neue Servicekonzepte werden vorgestellt und diskutiert.

Friederike Kienitz, Vice President Legal & External and Government Affairs, NISSAN International S.A. hält eine Keynote.

• Gerhard Baum, Vice President Automotive Industry, IBM
• Jérémie Desjardins, Business Leader, PRIMOVE
• Dr. Carl Friedrich Eckhardt, BMW Group
• Peter Lindlahr, Geschäftsführer, HySolutions GmbH
• Marco Reber, Geschäftsführer, Swisscom Managed Mobility (Schweiz)

Moderation: Marianna Evenstein

15.15 Uhr Keynote
Markus Schrick, Geschäftsführer, Hyundai Motor Deutschland GmbH

16.00 Uhr Schlusswort
Tagesspiegel und Hubject-Geschäftsführung

 

(Stand März 2015, Änderungen vorbehalten)